Was ist Gaia-X?

Gaia-X stellt die nächste Generation eines Dateninfrastruktur-Ökosystems dar: ein offenes, transparentes und sicheres digitales Ökosystem, in dem Daten und Dienste in einer vertrauensvollen Umgebung zur Verfügung gestellt, gesammelt und gemeinsam genutzt werden können.

Die architektonische Struktur von Gaia-X basiert auf dem Prinzip der Dezentralisierung. Gaia-X ist das Ergebnis vieler einzelner Dateneigentümer (Nutzer) und Technologieakteure (Anbieter), die alle einen gemeinsamen Standard von Regeln und Kontrollmechanismen – den Gaia-X-Standard – annehmen.

Was sind die Schlüsselelemente von Gaia-X?

Diese neue föderierte Dateninfrastruktur ist:

  1. Dezentralisiert: Gaia-X verbindet zentralisierte und dezentralisierte Infrastrukturen in einem homogenen System.
  2. Sicher, vertrauenswürdig und vertraulich: Ziel ist es, ein modulares, sicheres, vertrauenswürdiges und benutzerfreundliches System zu schaffen, das die bestehenden Cloud-Anbieter und ihre Dienste zusammenführt und in dem Daten und Anwendungen so gehandhabt werden können, dass die volle Kontrolle über sie gewährleistet ist.
  3. Transparent: Vor allem kleine und mittlere Unternehmen profitieren von transparenten Märkten, einem breiten Zugang zu maßgeschneiderten Dienstleistungen und den dadurch entstehenden Möglichkeiten.
  4. Offen: Die Dateninfrastruktur wird nach dem Open-Source-Prinzip aufgebaut sein.
  5. Die Grundlage für die Schaffung eines Ökosystems: Die Infrastruktur wird zur Entstehung eines Ökosystems führen, das die digitale Souveränität der Nutzer von Cloud-Diensten stärkt und den europäischen Cloud-Anbietern hilft, ihr Geschäft zu vergrößern und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Dieses Ökosystem wird die Innovation fördern und einen einfachen Zugang zu neuen digitalen Technologien bieten.

GAIA-X ist nicht dazu gedacht, mit bestehenden Angeboten (wie Hyperscalern) zu konkurrieren. Vielmehr soll Gaia-X verschiedene Elemente über offene Schnittstellen und Standards miteinander verbinden, um Daten zu aggregieren und eine Plattform für Innovationen zu schaffen. Das Projekt steht allen interessierten Akteuren offen, ob großen Industrieunternehmen, KMU oder Start-ups. Im Mittelpunkt stehen dabei die Nutzer, die ein Schlüsselfaktor für den Erfolg der digitalen Wirtschaft sind.

Welche Branchen sind/werden vertreten sein?

  • Landwirtschaft
  • Luftfahrt
  • Energie 
  • Finanzen
  • Geoinformation
  • Gesundheit
  • Industrie
  • Logistik
  • Mobilität
  • Smart Living
  • Raumfahrt

Was will ich am Ende davon haben? Welchen Nutzen habe ich davon?

Datenverfügbarkeit: Wir brauchen eine vertrauenswürdige, sichere und transparente Dateninfrastruktur, die für den Austausch und die Verarbeitung von Daten genutzt werden kann. Nur so können wir die Größenvorteile nutzen, die durch die Verfügbarkeit großer Datensätze in Europa entstehen.

Innovation: Wir brauchen ein digitales Ökosystem, das die Entwicklung innovativer Produkte ermöglicht und europäischen Unternehmen und Geschäftsmodellen hilft, sich zu vergrößern und global wettbewerbsfähig zu sein. Gaia-X bietet die Grundlage dafür.

Datensouveränität: Die bestehenden Cloud-Angebote werden derzeit von außereuropäischen Anbietern dominiert, die in der Lage sind, ihre Infrastruktur schnell zu skalieren, und die über eine beträchtliche Marktmacht und große Mengen an Kapital verfügen. Gleichzeitig beobachten wir weltweit wachsende internationale Spannungen und Handelskonflikte. Europa muss sicherstellen, dass es seine digitale Souveränität dauerhaft aufbauen und erhalten kann.

Warum sollten Unternehmen Gaia-X nutzen? Warum ist es so wichtig?

Gaia-X zielt darauf ab, Standards zu schaffen, Softwaregemeinschaften zu fördern und die Schaffung von Datenräumen zu erleichtern. Daher konzentriert sich die Gaia-X AISBL auf drei Ziele:

  • Architekturspezifikation, die die Funktionalitäten von Gaia-X beschreibt und Konformitätskriterien enthält.
  • Open-Source-Softwarecode, um eine offene Implementierung von Föderationsdiensten und eine Open-Source-Community zu gewährleisten.
  • Zertifizierungsinstrumente, einschließlich Methoden und Werkzeuge für die Konformitätsprüfung und Zertifizierung von Diensten.

Ziel ist:

  • Interoperabilität zwischen verschiedenen Datenknoten
  • Benutzerfreundliche Serviceangebote
  • Austauschbarkeit zwischen verschiedenen Dienstanbietern in einem souveränen Datenmarkt
  • Und die Zusammenarbeit und der Datenaustausch zwischen Edge-Instanzen und Cloud-Instanzen.

Was ist die Vision dahinter? Wie soll es am Ende aussehen und genutzt werden?

Digital Platforms are becoming the digital twin of VISION physical environmental, e conomic, political, and societal e cosystems. Our ability to ensure their respect of fundamental principles of freedom, transparency, and sovereignty, will d etermine the future of Europe and any civil society.

Wer kann sich beteiligen?

Gaia-X bleibt offen für neue europäische Interessenten, die sich beteiligen und einen Beitrag leisten wollen. Die Teilnahme an Gaia-X ist auch für Marktteilnehmer außerhalb Europas möglich, die unsere Ziele der Datensouveränität und Datenverfügbarkeit teilen.

Wie kann ich teilnehmen?

Gaia-X ist offen für neue Interessenten, die es weiterentwickeln wollen. Jeder kann sich auf die Art und Weise einbringen, die seinen Bedürfnissen am besten entspricht – zum Beispiel durch das Einbringen von technischem Fachwissen, das Vorschlagen neuer Anwendungsfälle oder durch die aktive und kontinuierliche Teilnahme an einer der verschiedenen offenen Arbeitsgruppen.

Im Allgemeinen gibt es drei Möglichkeiten, sich einzubringen:

  1. das Projekt als AISBL-Mitglied zu vertreten
  2. Beitrag zu den nationalen Gaia-X Hubs
  3. Teilnahme an der Gaia-X Community

Was ist GXFS?

Die Gaia-X Föderationsdienste stellen die technischen Mindestanforderungen und Dienste dar, die für den Betrieb föderierter Gaia-X-Daten- und Infrastruktur-Ökosysteme erforderlich sind. Die GXFS Dienste werden bestehende Standards und offene Technologien nutzen, z.B. Open-Source-Software. 

GXFS ist ein Gaia-X-Produkt. Es ist der Gaia-X-Werkzeugkasten zur Schaffung interoperabler Ökosysteme gemäß der Gaia-X-Referenzarchitektur.

Wo finde ich Gaia-X Anwendungsbeispiele?

Wie werden Sicherheit und Datenschutz gewährleistet?

Um Sicherheit und Datenschutz als integralen Bestandteil zu gewährleisten, muss jeder Föderationsdienst Sicherheit und Datenschutz by-design sicherstellen. Sicherheit und Datenschutz werden in jedem Lebenszyklusschritt eines Föderationsdienstes integriert werden.